Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Kuhjunge Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.760
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard Far Cry: New Dawn (PC, Xbox1, PS4)

    In Far Cry: New Dawn geht es erneut nach Hope County, dem Schauplatz von Teil 5. 17 Jahre später sind Atombomben gefallen und haben die Welt in ein postapokalyptisches Szenario verwandelt. Die Hauptantagonisten sind dieses Mal die Zwillingsschwestern Mickey und Lou, die die Highwayman anführen, eine brutale Band. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Es müssen Außenposten ausgeschaltet werden, wie in Teil 5 Guns for Hire engagiert werden und vierbeinige Gefährten kehren auch zurück.

    Übrigens erscheint das Spiel nicht als Vollpreistitel. Bei Amazon US wird es für 39,99 $ angeboten.



  2. #2
    Higher. Further. Faster. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.785
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Ich frag mich, inwiefern das Spiel "canon" ist. Ich weiß, es spielt nach dem Ende von Fallout 5, aber das ist meines Wissens ja auch nur ein mögliches Ende. Dieses Spiel scheint die Nachwirkungen dieses Endings zu beleuchten. Auch wenn Ubisoft die eigentlichen Auswirkungen von Atombomben ziemlich stilvoll ignoriert.

    Das ganze Recycling und der vergleichsweise billige Verkaufspreis sprechen aber schon dafür, dass es nicht "Far Cry 6", sondern das mittlerweile obligatorische Spin-off ist, mit einem mögliches "Was wäre wenn"-Szenario. Far Cry 5 habe ich in erster Linie ausgelassen, weil ich stumme Protagonisten im Jahr 2018/2019 nicht mehr ab kann. Besonders nicht, wenn es zuvor nicht der Fall war. Der Trailer liegt aber die Vermutung nahe, dass auch dieses Element aus Far Cry 5 importiert wurde. Das fänd ich echt schade.

  3. #3
    Daddler
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.272

    Standard

    Um es mal zu komplettieren, Zitat:

    Obwohl sich die Spielwelt an dem Montana aus dem Vorgänger orientiert, wird sie wohl einen Tick kleiner ausfallen. Dafür gibt es zusätzliche Missionen, die sogenannten „Expeditionen“, die euch an Schauplätze in weiter entfernte Ecken der USA führen, so etwa in den Grand Canyon, die Sumpfgebiete Louisianas oder einen verfallenen Vergnügungspark. Die Gegner und der Loot in diesen Gebieten werden jedes Mal zufällig verteilt, wodurch sie zu immer neuen Koop-Partien einladen sollen.

    Ebenfalls neu: Eroberte Lager könnt ihr für eure Fraktion beanspruchen, wodurch sie regelmäßige Ressourcen produzieren. Oder ihr plündert sie leer und lasst sie anschließend an den Feind zurückfallen. Dadurch steigt beim nächsten Mal der Schwierigkeitsgrad, was aber gleichzeitig den zu erbeutenden Loot deutlich aufwertet. Far Cry: New Dawn will euch auf diese Weise dazu motivieren, die Welt nicht einfach nur „abzugrasen“, sondern bestimmte Missionen mehrfach in immer verschärfter Form zu absolvieren.


    Ein paar Neuerungen sind schon dabei und es gibt Sidekicks aus FC 5 die nur für denjenigen interessant sind der auch den Vorgänger gespielt hat.

    Zum Ende:
    Spoiler:
    Beide Enden haben die gleichen Auswirkungen von daher passt es
    Geändert von marex (07.12.2018 um 11:04 Uhr)

  4. #4
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    496

    Standard

    Zitat Zitat von Nimaris Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es spielt nach dem Ende von Fallout 5.

    Lass es am besten so stehen. ^^
    Es werden jetzt eh schon Stimmen laut bezüglich Far Cry: New Dawn: "Vielleicht kommt ja wieder mal ein gutes Fallout." XD

    Ich hab FC5 noch immer nicht durch.
    Anfangs zwar recht lustig wegen der Flugzeuge und das Reinkrachen in die große Statue mit.
    Aber irgendwan stagniert dieses ewige Rezept mit Außenposten, Schusswaffen und mein Spielstil natürlich, der eigentlich immer ähnlich bei solchen Spielen ist.
    Mal sehen, wenn sie die Postapokalypse gut hinbekommen, werd ich es mir zulegen, auch wenn mein letztes Far Cry bei dem ich wirklich hin und weg war, Primal gewesen ist.


    Wenn sie diesmal einen anständigen Coop einbauen, ohne teleportierende Spieler könnte das auch noch zusätzlich spaßig sein.
    Obwohl von unserem Borderlands-Playthrough ist jetzt glaub ich echt die Luft komplett raus, ne Marex? XD
    Geändert von Just_Chill (07.12.2018 um 11:32 Uhr)

  5. #5
    Higher. Further. Faster. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.785
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Zitat Zitat von marex Beitrag anzeigen
    Zum Ende:
    Spoiler:
    Beide Enden haben die gleichen Auswirkungen von daher passt es
    Es gibt doch noch das Ende, wenn man am Anfang des Spiels einfach wieder geht. Wer weiß, ob das die Apokalypse verhindert hätte.

    Zitat Zitat von Just_Chill Beitrag anzeigen

    Lass es am besten so stehen. ^^
    Woah, mein Unterbewusstsein will mir wohl irgendwas sagen. Und ich habe wegend er Game Awards nur 3 Stunden geschlafen, okay?
    (Und es ist immernoch besser als Vargos Borderlands-Verwechslung... )

    Mal sehen, wenn sie die Postapokalypse gut hinbekommen, werd ich es mir zulegen, auch wenn mein letztes Far Cry bei dem ich wirklich hin und weg war, Primal gewesen ist.
    Primal war trotz ähnlichem Rezept wirklich eine Klasse für sich. New Dawn scheint hingegen viel näher an der Vorlage zu sein. Es gibt zwar mutierte Bestien und so, aber im Endeffekt wirkt es mehr wie ein Reskin, nicht wie eine großartig andere Erfahrung.

    Ich frage mich allerdings gerade: Wenn die Theorien stimmen, dass alle großen Ubisoft-Reihen in einem einzigen großen Universum spielen, dann haben die Assassinen, die Hacker von Watch_Dogs und Co. aber alle gehörig versagt.

  6. #6
    Self Control? Avatar von Just_Chill
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    496

    Standard

    Hm, also in Far Cry 3 konnte man einen Abstergo-Dungeon freischalten über UPlay Rewards.

  7. #7
    Daddler
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.272

    Standard

    Ich habs und bin zufrieden. Es macht spaß und zwar mehr als FC5. Und zwar aus den folgenden Gründen das der Fortschritt nicht mehr an das Widerstands-Punktekonto geknüpft ist was mich total genervt hat. Ebenfalls die Entführungen die auch nicht mehr da sind. 2 der blödesten Punkte aus FC5. Ansonsten wenn man FC5 kennt, gibts den einen und anderen Aha-Effekt. Besser hat es Bio damals mit dem Savegame-Import auch nicht gemacht, nur das man hier keinen braucht ^^

    Das dümmlich-dämliche Internetvolk trollt natürlich wieder, nur ein FC5 DLC; dasselbe Spiel als Reskin, blabla... der übliche Ubi-Hass Bullshit. Nicht im geringsten stimmt das. New Dawn ist ziemlich umfangreich und bietet eine Menge "Holz". So sind die Begleiter wieder toll gemacht, auch wenn man jetzt nur noch einen mitnehmen kann und die Interaktion aus 2 Begleitern untereinander entfällt. Toll sind die Außenposten die man jetzt nach dem einnehmen für das wertvolle Ethanol plündern/wieder aufgeben lassen kann und dann von den Feinden in doppelter Stärke wieder eingenommen werden, für bessere Belohnungen. Das gleiche trifft auf die Expeditionen zu die außerhalb der Worldmap sind, riesig sind und ebenfalls in schwierigeren Versionen erneut besucht werden können.

    Texte, Dialoge, NPCs sind wieder mehr und weniger skurill und schräg, wenn auch das in FC5 etwas mehr über die Ziellinie ging ^^

    Waffen, Fahrzeuge, Outfits.. alles sieht nen Tacken cooler aus als in FC5, klar, durch das Endzeit-Genre. Ich würde sagen, wenn es die Mods nicht gäbe, besser als Fallout 4, viel besser

    Der Fotomode, in dem man jetzt auch posen kann, ist wieder dabei und macht Laune. Was auch wieder enthalten ist, sind die äußerst brutalen Messer-Takedowns, ebenfalls jetzt auch mit Bajonetts auf den Waffen verfügbar. Eine der Kritikpunkte aus FC5 da sie dort nicht mehr vorhanden waren















    Geändert von marex (Gestern um 11:32 Uhr)

  8. #8
    Higher. Further. Faster. Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.785
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Das klingt alles echt ziemlich gut. Jetzt hast du mir tatsächlich Lust darauf gemacht. UNd ich liebe Fotomodi einfach.

    Zwei kleine Fragen:

    • Muss man Far Cry 5 gespielt haben, um New Dawns Story zu verstehen? Ich kenne das Ende von Far Cry 5 und was mit einem gewissen Charakter passiert, aber da du von einigen Aha-Momenten gesprochen hast, stell ich mir dann doch die Frage, inwiefern Kenntnisse von Vorteil sind. Beim großartigen Primal brauchte man ja (aus logischen Gründen) keine.
    • Gehe ich richtig in der Annahme, dass der eigene Charakter erneut nicht sprechen kann? Das ist zwar kein Totschlagargument für mich, aber ich find's einfach immer extrem schade und unrealistisch.

  9. #9
    Daddler
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    1.272

    Standard

    Ja das der Charakter auch diesmal wieder nicht spricht finde ich auch schade. Aber er macht Geräusche, atmen, husten, stöhnen etc. Es gibt ja auch Spiele da geben die absolut keinen Mucks von sich wie in the Division oder Metro gl. ich auch? Das ja noch schlimmer. Wenigstens so Callouts wie in Borderlands hätte man aber machen können.

    Die Aha-Momente resultieren halt aus dem wenn man FC5 und darin vorkommende Erlebnisse kennt, sie verbessern das Spielerlebnis. Dringend vonnöten sind sie jetzt nicht. So ist eine Begleiterin die du ziemlich direkt am Anfang bekommst noch blutjung, war aber schon in FC5 (fast) da, wenn du verstehst denn ND spielt ja 17 Jahre später.

    Du bekommst ne kleine Auffrischung zu den Ereignissen direkt zu Spielbeginn, es gibt auch wieder viele Notizen zu lesen was ich auch mitnehmen würde. Das was ich meine sind halt nette Details die den Mehrwert erhöhen.

    Ein paar Charaktere aus FC5 sind im Spiel. Wenn die da zb. Begleiter waren sind sie es diesmal aber nicht ... doch Hurk ist wieder dabei. Ist aber der einzige.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •